Seiten

Lilly Lindner, aus "Bevor ich falle", S.176

"Da war ich für die Dauer eines Augenblicks wortstill.
Denn schöne Sätze haben einen Ausklang verdient.
Ohne Unterbrechung."

Das war mein (buchiges) 2014...

31.12.2014

O Single.
O Taken
X Mentally dating a fictional chracter who doesn't exist.

Seit einer gefühlten Ewigkeit suche ich nach einer passenden Anrede, aber mir will absolut keine Schöne und zudem noch Kreative einfallen...
Daher wähle ich eine schnöde Normale, lasse mir den *Trommelwirbel* aber nicht nehmen :)

Hidideliho meine Lieben zu diesem kleinen Anlass, oder Ritual, das so viele Blogger auf ihrem Blog zelebrieren!
Gemeint ist natürlich der Jahresrückblick... 2014!!

Wow, schon wieder ist ein Jahr vorbei gegangen, einfach unfassbar, wie schnell die Zeit doch vergeht und wie viel passiert! Dinge, Minuten, Stunden, von denen wir dachten, dass sie nie vorüber gehen würden haben wir vielleicht schon hinter uns gelassen, oder aber sie haben noch kein Ende gefunden und setzen sich fort. Welcher Fall auch zu trifft, das Jahr 2014 wird heute Nacht ein Ende haben, unabhängig von dem Nachhall.
Vielleicht haben wir geschafft, was wir uns vorgenommen haben, vielleicht sind unsere Wünsche in Erfüllung gegangen, vielleicht aber auch nicht. Für den letzten Fall kommt nun das Jahr 2015.

"Dear people,
I'm sorry I'm not like you.
I love reading. I love books.
I actually enjoy staying home on a friday.
I'm different.
Learn to accept it." 
Auf wen trifft das noch zu?
... sieht eher etwas traurig aus, wenn ich mir meinen kleinen Blog so anschaue. Insgesamt bringt er es nur auf 44 Posts (dazu im Vergleich 2013: 110). Und davon sind nur 19 Rezensionen, 2 davon zu Filmen.
Nun, wenn schon nicht die Quantität, so hat doch hoffentlich wenigstens die Qualität geglänzt.
Die Gründe sind relativ schnell zu benennen: 10 Wochen war ich in Frankreich und hatte mieses Internet (obwohl ich dort relativ viel gelesen habe), die Schule hat es mir teilweise tagelang nicht ermöglicht ein Buch auch nur anzusehen (und wenn dann nur der ein oder andere sehnsüchtige Blick) und auch ansonsten plagte mich einfach Zeitmangel, blog-Demotivation und Müdigkeit.
Ich muss zugeben, dass mich die Folgen dieser Umstände etwas deprimieren.

"Literary Rebel:
I read past my bedtime"

Doch nun zu etwas weitaus Erfreulicherem! Ich habe so viele gute Bücher dieses Jahr gelesen und muss mich jetzt auch noch entscheiden, welche ich euch nochmal besonders ans Herz legen will ... 5 meiner rezensierten Buch-Highlights des Jahres 2014 kurz aufgeführt:

John Green - Eine wie Alaska
"John Green schreibt wunderbare Bücher! Wirklich - wieder einmal bin ich begeistert, berührt und nachdenklich. John Green hat es wieder geschafft!" 01.09.2014
Alice Kuipers - Sehen wir uns morgen?
"Schei*e. Am Ende war ich so am weinen; obwohl es nur so klein ist, ist es ganz groß." 28.06.2014
Lilly Lindner - Splitterfasernackt
"Es gibt nicht oft Bücher, die einen absolut sprachlos zurück lassen. Die Autobiografie von Lilly Lindner gehört aber hundertprozentig dazu. Es ist schwere Kost - ja - wirklich - aber es ist absolut einzigartig und danach versteht man doch mehr als zuvor." 01.12.2014
Kylie Scott - Kein Rockstar für eine nacht
"Kylie Scott gestaltet mit diesem Buch eine schöne, leichte und spannende Geschichte die gut durchdacht ist und fesselt." 06.12.2014 
Bettina Belitz - Splitterherz
"Dieses Buch. Ist absolut. Ein Must-Read! Hier stimmt einfach alles und ich bin so gespannt auf den zweiten Band!" 25.12.2014

"I found comfort through literature,
I loved getting lost in things as marvelous and as wonderful as books.
They made me forget about my own troubles,
like a submarine and the sea,
they submerged me so perfectly."

Gibt es dieses Jahr tatsächlich nicht zu benennen! "What" denken sich jetzt vielleicht einige von euch. Doch ihr lest richtig - zumindest auf meinem Blog habe ich kein Buch rezensiert, dass wirklich ein Flop war.
"Flop" hat immer so eine harte Bedeutung denn, ja, es gibt Bücher, die mich eher enttäuscht haben und nicht komplett überzeugen konnten, doch wirklich Flops waren es (meist) nicht.
(u.a. "Heller Mond über Friday Harbor" - Lisa Kleypas, "Die Auserwählten im Labyrinth" - James Dashner, "Mythica; die Göttin des Meeres" - P.C. Cast)

"There's no reason to look back, when you have so much to look forward to."
me: "Yeah. Good. Books."

Rubin-Leser-Zuwachs: Ach du rosaroter Einhornpups! Wir haben soeben die 200er-Grenze durchbrochen! Ein Danke ist hier wohl angebracht: DANKE ♥ (+38 Leser)
Seiten Aufrufe: insgesamt über 45.500 (+über 22.000)
Posts: leider nur 45 Stück
SuB: 31 (wenn ich mich nicht verzählt habe)
ca. gelesene Bücher: zu niedrig, als Buchbloggerin und eingefleischte Buchliebhaberin eher peinlich...
Englische Bücher: "The fault in our stars"/"The Great Gatsby" (gelesen); "Before I fall"/"twilight" (neu)
Französische Bücher: "Frankenstein - Le monstre est vivant; tome 1"
eigenes Buch: bisher insg. 171 Seiten, bereits komplett überarbeitet, jetzt wird weiter rangeklotzt!
Diese Bücher werden 2015 (hoffentlich) als erstes ihren Weg zu mir finden:
"Winterwassertief" - Lilly Lindner, 
"Spinnenjagd" - Jennifer Estep, 
"Die verborgenen Insignien des Pan" - Sandra Regnier, 
"Winterzauber wider Willen" - Sarah Morgan, 
"Irgendwann für immer" - Katja Millay, 
"Die Unwahrscheinlichkeit von Liebe" - A.J. Betts, 
"Love letters to the dead" - Ava Dellaira 
u.v.m

"Where is human nature so weak as in the bookstore?" 
- Henry Ward Beecher

Vielleicht treffen ja auch einige Zitate auf euch zu?

Jedem einzelnen von euch wünsche ich einen guten Rutsch ins neue Jahr! Auf das es positiv weitergeht, oder sich zum positiven wendet! Auf das es ein Jahr mit vielen guten Büchern, neuen und schönen Begegnungen, guten Erinnerungen und schönen Worten wird!

Alles Liebe
Eure<3

Kommentare:

  1. Ein interessanter Rückblick.
    Wenig Beiträge sind ja nicht schlimm. Ich wünsche dir trotzdem im nächsten Jahr mehr Zeit für die Bücher, die du lesen möchtest.

    LG,
    Bücherfee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankesehr:)
      Da hast du Recht, dennoch habe ich mir manches mal mehr gewünscht, vor allem, was das Lesen von Büchern angeht (aber man möchte ja bekanntlich meist haben, was man eben nicht hat)

      Nochmal einen guten Rutsch!
      Alles Liebe
      Rubin:)

      Löschen
  2. Ein schöner Rückblick, und glaub mir, lieber wenig gelesen als gar nichts gelesen, und deine Highlights zeigen doch, dass es sich lohnt Bücher zu lesen ;)!

    LG Piglet <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, dankesehr:) Ja, da hast du natürlich Recht, es lohnt sich immer, und dabei kommt es nicht auf die Menge an, man lebt ein paar Leben, taucht in fremde Welten ab und hat eine Pause von der Realität, das ist doch mit das Wichtigste;)

      Liebe Grüße und Frohes neues Jahr
      Rubin<3

      Löschen

*tralala* ich freu mich über Jeden Kommentar, denn sie erhalten die Freude am bloggen. Ich antworte unter euren Kommentaren, oder auf eurem Blog :)